LRT 3150 Kohärenzmaßnahme

LRT 3150, Kohärenzmßnahme
LRT 3150 Vorhabensflächen

Anlass der LRT-Planung*
Für den ersten Teilabschnitt des Donauausbaus und der Herstellung des 100-jährlichen Hochwasserschutzes zwischen Straubing und Deggendorf waren unter anderem Kohärenzmaßnahmen für natürliche eutrophe Seen mit einer Verlandungsvegetation (LRT 3150) im FFH-Gebiet „Donauauen zwischen Straubing und Vilshofen“ zu planen.

Herausforderung der Planung
Hier wurden – zur Schonung landwirtschaftlicher Fläche – ohnehin notwendige Vorhabensflächen auf ihre Eignung und Aufwertung für den LRT 3150 geprüft. Als Vorbild diente hierbei das Schöpfwerk ‚Alte Kinsach‘, das sowohl auf der donauabgewandten als auch auf der donauzugewandten Seite typologisch ähnliche Lebensraumtypen beherbergt. Konkret wurden Geländehöhen bzw. Wasserstände von umgebenden Gewässern als Referenzzustand anhand eines digitalen Geländemodells ausgewertet. Durch Geländeabtrag unter diesen Höhen wird sichergestellt, dass der zukünftige Wasserkörper dauerhaft Wasser führt und im Winter nicht vollständig durchfriert.
*Bearbeitung als Mitarbeiter der Bosch & Partner GmbH

schließen…